Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Grundlagen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für unseren SEO-Audit zum Festpreis.

Wir sind berechtigt, die Annahme und Ausführung von Aufträgen abzulehnen.

Sämtliche angegebenen Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Gegenstand des SEO-Audits sind die Status Analyse einer Website hinsichtlich Suchmachinenoptimierung für Google.de sowie die Empfehlung von Maßnahmen, die zur besseren Auffindbarkeit der Website bei Google.de führen können.

Teil des SEO-Audits ist auch ein Briefing Telefonat und die Beantwortung etwaiger Rückfragen. Das Ergebnis des Audits wird dem Kunden in einem Dokument zur Verfügung gestellt.

Die Leistungen für die Umsetzungen von Maßnahmen aus dem Audit sind vom Kunden zu erbringen.

Wir schulden nicht die Erbringung eines Werks. Insbesondere können wir angesichts derVielzahl von Parametern, die für Suchmaschinenranking von Bedeutung sind sowie der Tatsache, dass Suchmaschinenbetreiber diese Parameter nicht publizieren und häufig ändern, keine bestimmten Platzierungen der Website des Kunden durch unsere vorgeschlagenen Maßnahmen in den Suchmaschinen garantieren. Die Bemühungen sind indes auf eine Positionierung auf den vordersten Plätzen gerichtet.

Mitwirkungspflichten

Der Kunde ist verpflichtet, alle notwendigen Mitwirkungsleistungen zu erbringen, damit die vertraglich vereinbarte Leistung erbracht werden kann.

Der Kunde wird uns informieren, falls es zu einer missbräuchlichen Nutzung eines Passwortes kommt oder kommen könnte, soweit dieses Passwort auch uns zur Verfügung gestellt wurde.

Der Kunde verpflichtet sich, während des laufenden Audits keine eigenständigen strukturellen Veränderungen an der Website ohne Absprache durchzuführen.

Rechnung und Zahlung

Derr Kunde erhält nach Versand des Audit-Dokuments eine Rechnung. Die Zahlung ist innerhalb von vierzehn (14) Tagen fällig. Der Kunde gerät mit Ablauf der ihm eingeräumten Zahlungsfrist in Verzug, ohne dass es einer gesonderten Mahnung. In diesem Fall sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweils gültigen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu fordern.

Dem Kunden stehen Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrechte gegen die geschuldete Vergütung nur insoweit zu, als diese unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

Unsere Kontoverbindung findet sich auf der Rechnung.

Haftung

Wir haften auf Schadensersatz nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haften wir für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder derGesundheit,

Für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Kardinalpflichten) ist die Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

Dem Kunden ist bewusst, dass die Suchmaschinenanbieter nach ihren eigenen Richtlinien i.d.R. dazu berechtigt sind, einzelne Webseiten in ihrem Suchangebot zu löschen oder herunter zu stufen. Dafür können wir keine Haftung übernehmen.

Sonstiges

Bearbeitungsstand ist der 15.07.2020

Wir behalten uns vor, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Aumühle bei Hamburg.